Tschernobyl-Mahnwache in Kleve

Media

Zum ersten maln haben wir zusammen mit der neu gegründeten Klever Greenpeace-Gruppe eine Aktion gemacht. An der Großen Straße haben wir mit Ehrenamtlichen beider Gruppen eine Mahnwache anlässlich des 30. Jahrestages von Fukushima veranstaltet. Schließlich sind weltweit über 400 Atomkraftwerke in Betrieb, die permanent tausende Jahre strahlenden Atommüll produzieren. Fukushima und Tschernobyl hat uns allen klar gemacht, dass ein AKW nie vollkommen sicher sein kann. Besonders bedrohlich für uns am Niederrhein sind die Atomkraftwerke in Doel, Tihange und Borssele. Diese benachbarten Atommeiler sind keine 200 Kilometer von uns entfernt.

Weiterführende Links

Artikel im Lokalkompass